*** LAUFSCHRIFT ***

_ _ _ __ ___ ____ ____l_e_t_z_t_e__A_k_t_u_a_l_i_s_i_e_r_u_n_g__02´2012____ ____ ___ __ _ _ _




*** LAUFSCHRIFT MIT FORMATIERUNG ***

+++ HINWEIS +++ diese Formation befindet sich noch in der Findungs- und Aufbauphase +++ Stand: 01´2012 +++



__G__U__L__A__S__C__H__B__A__N__D__



Kontakt

Stefan Strasser 0176 - 14 54 64 04
Patricia Langfeld

Muiskbereich

Konzeptionelle Improvisation der feinen ART

Inhalt

Spritzige Musik, erfrischend anders, ungewohnt, mit einer großen Portion Humor. Verwoben mit dadaistisch anmutenden Texten, neu verwurstet zu fremdartigen, verspielten Klangwerken....
PL


Kompositionsbruchstücke treffen auf eigenwillige Musikimprovisationen. J.S.Bach und Mussorgsky tanzen Elfengleich um die tiefe Gedenken an Charlie Parker und Steve Lacy.
fb

...auf, zu den Ohren

Art   Aufnahme     Hörprobe (nach Doppelklick)  
       
       



*** TRENNPUNKT ***


Patricia Langfeld

Gesang, Stimme    Patricia Langfeld, Performancekünstlerin und Schauspielerin. In einem lautmalerischen Cocktail aus Gesang, Rezitation und Schauspiel serviert P.L. Gedichte und Märchenhackbraten auf erfrischende, spritzig kurzweilige Weise.  
     



*** TRENNPUNKT ***


Stefan Strasser

Piano, Keyboards, Gitarre    Stefan Strasser machte seine ersten musikalischen Erfahrungen auf dem Klavier seiner Oma und einer Wandergitarre von Neckermann, die er dann später erfolglos in eine elektrische Gitarre umbauen wollte.
Strasser hat sich nach musikalischen Jugendsünden in einer langen Entwicklungsphase immer mehr in Richtung improvisierte Musik bewegt, erschreckt seine Mitspieler aber gerne mal mit melodischen Elementen.  
     



*** TRENNPUNKT ***


Stephan Bartsch

Drums, Percussion    Anfängliche, im Sinne des "imitate/assimilate/innovate"-Prinzips schon damals zielgerichtete Übungen als Zweijährigem auf der umfangreichen, mütterlichen Kochtopfsammlung wurden später in zartem Alter von 10 Jahren auf einer stabilen Pappkarton-Konstruktion weitergeführt und verfeinert, um so flankiert von Mitmusikern auf Styroporgitarren den Glamour-Helden der beginnenden "Ballroom Blitz"-Jahre zu huldigen, nur um später über den langen und beschwerlichen Weg durch Jugendzentren nebst Musikschulen sowie den im Twen-Alter eingeschlagenen Umweg über den Hard Rockin'Blues ("Stevie Ray Vaughan meets Van Halen") in einer der langlebigsten und erfolgreichsten Bonner Lokalbands (1986-2000 `Tres Hombres` Die Bonner Lokalband: Rheinkultur,RPR,WDR, über 800 Gigs in 14 Jahren) nach über zehnjähriger Schaffenspause im Jahre 2010 endgültig in der Jazz-affinen, improvisierten Musik den Schlagzeug-Gral zu entdecken:
"Ein bisschen Puls muss sein" 
     



*** TRENNPUNKT ***


fRANK bERZIK

Saxophone, Klarinetten  fRANK bERZIK beschäftigt sich seit 1998, nach einer klassischen Jazz-Saxophone-Ausbildung, mit frei Improvisierter Musik.

Seine persönliche Weiterentwicklung trieb den saXisten in die Bereiche der Instrumentenforschung, dem FreeJazz, der Intuitive Musik, der Experimentale Musik, der Elektronischen Musik, der Elektroakustik und der Klangkunst.
Auch scheint es in seinen Arbeiten keine Grenzen zwischen den Kunstsparten zu geben. So erzeugt er im Unterbewusstsein des Publikums, mit Bildenden-, Skulptur-, Theater-, Tanz- und Bewegungskünstler/Innen eine neue, eigene und spannende Welt.  
     



*** TRENNPUNKT ***



Druckbare Version