Workshop: Synthesizer Aufbau und Funktion

Workshop:

Synthesizer Aufbau und Funktion

Kennung:

# 190102

  • Thema
  • Beschreibung
  • Zeitbedarf
  • Zielgruppe
  • Teilnemervoraussetzung
  • Material mitbringen
  • Teilnehmerzahl
  • Kosten
  • Teilnehmer-Zusatzkosten
  • Sprache
  • Sonstiges

Grundlagen des Synthesizer-Aufbau und der –Funktion.

Ein NORD Modular verbindet, genial und einfach, die robuste Hardware zum "Schrauben" mit der Hochflexibilität eines Software-Editors. Abstürze sind nicht bekannt. Nach einmaliger Hardware-Anschaffung sind bei der NORD Modular-Familie sämtliche Patches (*) vollkommen kostenfrei 😉
Im Gegensatz zu einem modularen Hardware-Synthesizer, der sehr schnell zum Groschengrab ohne Boden werden kann - und dann nur Monophone...

(*) Patche
... virtuelle Verdrahtungen, Sounds, Mono-oder Polyphone, zum Abspeichern in 99 oder mehr Speicherplätze.
NORD-Software ist kostenfrei.

In diesem Workshop wird der Aufbau und die Funktion eines (Modular-) Synthesizers anhand der graphischen Software NORD MODULAR EDITOR G2 (Freeware) Schritt für Schritt nahe gebracht.

Die Teilnehmer werden einen modularen Synthesizer im Computer aufbauen.

Unterschiedlichste Klangaufbauten und -modulationen werden besprochen und miteinander virtuell verdrahtet.

Detailliert wird Folgendes besprochen: Oszillator und Rauschgenerator, Audiosignal, Keyboard, Steuersignale, LFO, Filter und dessen Arten, Verstärker, Mixer, Hüllkurven, Mono- zu Stereo-Ausgang und Modulationsarten.

All diese Begriffe werden im Anschluss keine Fremdwörter mehr sein.
Alle Teilnehmer beeinflussen den Zeitablauf mit.

Menschen, die den Aufbau und die Funktion eines Synthesizers verstehen möchten.

  • Interesse an Synthesizern
  • Mittelmäßiger Umgang mit PC und Windows
  • USB-Stick (1GB),
  • eigener Laptop/Notebook + Zubehör
  • Eigenverpflegung

1 - 4 Personen

keine

Der Workshop/Club wird in deutscher Sprache abgehalten.

Weitere Informationen auf Anfrage.

Kursleitung

Ansprechpartner & Anmeldung

beFREItE-MUSIK {äht} web.de